Home Button (Hauptnavigation)Haupt Navigation´s ButtonHaupt Navigation´s ButtonHaupt Navigation´s ButtonHaupt Navigation´s ButtonHaupt Navigation´s ButtonHaupt Navigations Button Tressa´s HexenschuleHaupt Navigation´s Button
 Sie befinden sich: www.hexenschule.net > Hexen > Meinung der heutigen Gesellschaft  
Hexen
In diesem Abschnitt geht es um  grundlegende Dinge, wie „Was bedeutet es, eine Hexe zu sein?“, „Wie leben Hexen in unserer modernen Welt eigentlich?“, „Womit beschäftigen wir uns in unserer magischen Arbeit?“, „Was sind Junghexen?“ und vieles mehr.

  • Hexen
  • Häufige Fragen
  • Regeln & Gefahren
  • Junghexe

  • Magie
  • Womit beschäftigen sich Hexen?
  • Hexenwerkzeuge

  • Meinung in heutiger Gesellschaft
  • Meinung in der heutigen Gesellschaft,
    über Hexen und Magie

    Was denkt ihr wie Menschen, die keinen Berührungspunkt zu magischen Themen haben, heute reagieren, wenn ihr euch als Hexe outet oder beginnt über Themen rund ums Hexenwissen zu reden? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Ich musste leider die Erfahrung machen, das wenn der Durchschnittsbürger kaum etwas unter dem Wort Hexe versteht.

    Wenn man Begriffe wie Hexentum, Magie , Rituale und Co. in einem ernsthaften Zusammenhang erwähnt, wird man von den meisten Menschen nur kritisch beäugt, wird bevor sie es dann ignorieren und als Spinnerei abtun.
    Einige Menschen wittern Gefahr, wenn sie hören, dass man eine Hexe ist. Frei
    nach dem Motto, was der Mensch nicht kennt, das fürchtet er. Einige davon
    setzen Hexen sogar auf die gleiche Stufe mit Satanisten und Sekten.

    Wir bereits erwähnt denken viele Menschen, man scherzt und sind in der festen Überzeugung, Hexen gibt es nur im Fernsehen und nicht in der Wirklichkeit. Sie stellen sich unter dem Begriff „Hexen“ eine Person mit spitzem Hut, einer Warze auf der Nase, und langen roten Haaren vor (nicht zu vergessen der Hexenbuckel). Diese Gruppe von Menschen nimmt einen häufig nicht erst, wenn man von Hexenthemen spricht und denkt man würde scherzen.

    In diesem Zusammenhang ist auch häufig festzustellen, dass die Tatsache, das ich ein Hexe bin, von Freunden, die nichts mit dem Thema zu tun haben, gerne totgeschwiegen wird. (Die Ursache dafür ist wahrscheinlich, dass dar Gegenüber nichts mit dem Thema anzufangen weiß, vermute ich.) Themen wie Magie und Hexenkunst in ernsthaften Zusammenhängen zu erwähnen, scheint ein unausgesprochenes, öffentliches Tabuthema zu sein. Wie ist es sonst zu erklären, dass es in den öffentlichen Medien, wie Tageszeitungen oder Fernsehnachrichten nicht angesprochen wird.

    Im Allgemeinen ist zu sagen, dass das Bild in den Köpfen vieler Menschen
    sich, trotz der zahlreichen Aufklärungen, welche betrieben wurden und trotz der Ressonanzen, welche Magie seit hunderten von Jahren erlebt hat, sich (das Bild in den Köpfen vieler Menschen) leider kaum von dem im Mittelalter vorherrschenden Meinung gewandelt hat.

    xx Zum nachdenken:

    Das Bild in den Köpfen vieler Menschen hat sich seit Jahrhunderten nicht geändert !

    Wie reagiert die Allgemeinheit wenn Themen rund um Hexen angesprochen werden?
    Die drei häufigsten Reaktionen:
    1. die Gefahr vermutenden
    2. Du scherzt, Hexen gibt es doch nur im Fernsehen.
    3. nicht darüber reden