Home Button (Hauptnavigation)Haupt Navigation´s ButtonHaupt Navigation´s ButtonHaupt Navigation´s ButtonHaupt Navigation´s ButtonHaupt Navigation´s ButtonHaupt Navigations Button Tressa´s HexenschuleHaupt Navigation´s Button
 Sie befinden sich: www.hexenschule.net > Energiearbeit > Mondenergien  
Ebergiearbeit
In diesem Bereich erfahrt ihr mehr über Energiearbeit in der Magie. Ihr werdet erkennen warum die Arbeit mit Energien so wichtig für uns Hexen ist, und einige damit in Verbindung stehende Techniken kennen lernen.

  • Energiearbeit
  • Erden
  • Vorbereitende Übungen
  • Meditation
  • Visualisieren

  • Magie
  • Rituale
  • Mondenergien
  • Elementarenergien
  • Element Energien

    Auf dieser Seite möchte ich euch eine kurze Einführung zu der Bedeutung der Elementarenergien geben.
    Die Elemente sind den Menschen schon seit je her bekannt, da sie schon seit Anbeginn der Zeiten ein sehr großen Einfluss auf die Menschheit & den Rest unseres Planeten ausüben. Das Wort „Element“ ist lateinisch und bedeutet (Grund-) Bestandteil, Wesenmerkmal, Kraft. Wir benutzen dabei nicht im Sinn eines Chemischen Elementes sondern reden von spirituellen Elementen. Die Elemente sind universelle Energien, Untergliederungen der großen gesamt Kraft der Natur. Sie stellen ein wichtige grundsätzliche Elemente der Magie dar und sind daher in unserer Arbeit ein sehr bedeutsames Hilfsmittel. Jede Elementarenergie steht für bestimmte Energien, welchen Eigenschaften zugeordnet sind, dies machen wir uns in unseren Ritualen zunutze. Klassisch wird im Okkultismus, in der Alchemie und im Altertum& bei uns Hexen häufig von dem materiellen Elementen: Erde, Luft, Feuer und Wasser, gesprochen. Zudem beziehen fast alle in der Magie den Geist als spirituelles, nichtmaterielles Element mit ein, da er für die Essenz alles Lebens steht.
    Um im Gleichgewicht zu bleiben, ist es wichtig sich mit allen Elementen zu beschäftigen und alle Elemente in das Leben gleichermaßen mit einzubeziehen. Denn nur zusammen bilden sie ein Ganzes.

    Geist

    Dieses Elemente ist die Energie des Geistes alles Seins, eine das Universum ausfüllende, feistoffliche Energie (Spiritualität). Sie steht für alles was war, ist und wird sowie für Transzendenz und ewigem Wandel. Der Geist steht für Vereinigung von Polaritäten (männlich & weiblich, gut & böse, Körper & Geist, wie innen so außen ...). Er verbindet alle anderen Energien. Erde, Feuer, Wasser und Luft bilden eine Einheit, die sich im Geist widerspiegelt. Das Pentagramm verdeutlicht dieses Verhältnis gut.

    Die Energie des Geistes durchdringt alles, es ist ein nichtmaterielles, formloses Element ohne das das Leben unmöglich wäre, denn erst durch den Geist werden wir lebendig. Der Geist steht für Instinkt, Bewusstsein, Unterbewusstsein, Intuition, Gedanken & Gefühle, Wissen, Willen, Erkenntnis, Kreativität, Kunst, Musik, Klang. Am besten begegnet man diesem Element in: Universitäten, Bibliotheken, inspirierenden Plätzen & Städten der Kunst, ebenso wie klare Orte der Inspiration z.B. frische Luft wie Winter & Eislandschaften.

    Erde

    Die Erdenergien vermitteln uns Geborgenheit, Sicherheit und Schutz. Dieses Element steht für Leben in all seinen Formen & Uneingeschränkte Liebe zum Leben und der Natur. Zu finden ist sie vor allem in: Wäldern, Gärten, Feldern, Erde, Sand, Kristallen, Steinen, Höhlen, ... . Das Element Erde symbolisiert Fruchtbarkeit und Wachstum, steht für die Lebensspendende Kraft der großen Mutter. Es steht ebenso für die langsame Umwandlung von allem. Alle Gebilde verfaulen zu irgendeinem Zeitpunkt und werden dann zu Erde zersetzt, aus welcher wider neues Leben entsteht.

    Die Kernaussage des Elementes Erde ist Manifestation. Die Erde unterstützt unsere Fähigkeiten zu entwickeln, sowie Wege zu finden und zu gehen um unsere Ideen zu verwirklichen und Ziele zu erreichen. Die Stärken dieses Elements liegen darin Energien klug dort einzusetzen wo sie gebraucht werden und am meisten bringen, dadurch verbraucht sie ihre Energien nicht unnütz und erzielt optimale Ergebnisse. Dies sorgt dafür, dass wir für die Arbeit, die wir leisten anerkannt werden und andere sowie von uns selbst sowie mit dem was wir erschufen, zufrieden sind.

    Die Erde steht für Saat, Wachstum, Frucht, die Ernte für alles Wachsenden (Pflanzen, Tiere, die Pflanzen etc.). Sie schenkt uns Halt, Nahrung und Schutz. Sie bildet die Substanz auf der wir existieren. Korrespondierende Charaktereigenschaften sind Zuverlässigkeit, Bodenständigkeit, Disziplin, Beschränkung auf das Notwendige, Entwicklung, Stärke, Weißheit, Humor, Bewusstsein für den Körper und das Angebot für Nahrung. Die Energie des Elements Erde ist: ertragreich, nährend, stabilisierend. Repräsentiert Erde, Wachstum & Form auch das Wachstum von Mineralien, Salzen, Steinen etc...

    Feuer

    Der Haupcharakterzug des Elements Feuer ist seine transformierende Energie, die den Grundstein für jede Veränderung bildet. Es ist ein aktives, leichtes und schnelllebiges Element. Die Feuer Energien repräsentieren die eigene Antriebskraft, den Willen, die Leidenschaft, das Verlangen, die Intuition aber auch die Körperwärme des Menschs. Feuer motiviert uns, gibt uns die Erkenntnisse, ist in vielen Gesichtspunkten der Funke des menschlichen Willens. Feuer steht auch für den Willen und die Seele des Menschen, es lehrt uns unsere Ziele fest im Auge zu behalten.

    Dieses Element repräsentiert alle warmen, heißen, strahlenden, leuchtende, brennende, trocknende Energien, es steht für Inspiration, Transformation und Erneuerung. Feuer ist reinigend, voller Energie, kraftvoll, läuternd und zerstörerisch, das Element Feuer repräsentiert sowohl schöpferische, als auch zerstörerische Züge. Es hat die Kraft zu zerstören, verändern und zu schaffen, denn aus der verbrannten Erde die es hinterlässt, entsteht wider neues Leben. So zeigt es uns, dass durch Zerstörung neues Leben entstehen kann. Oft wird erst durch Opferung des Alten der Weg für neues (z.B. neue Bewusstseinszustände) frei.

    Menschen Assoziieren dieses Element häufig mit Lichterfüllten, heißen & lebendigen Orten. Es ist in der Natur zu finden, in der Sonne, Lava, Glut, Blitze, sowie Kerzen Flammen stehen für das Element Feuer.

    Wasser

    Wasser ist sanft, geschmeidig, stark und zerstören zugleich. Wasser ist sehr flexibel. Einerseits fließt es um Hindernisse herum (scheint sie zu umgehen), andererseits schleift es die ihm in dem Weg liegenden Hindernisse solang mit, bis es seinen natürlichen Lauf wider einnehmen kann. Ein Chinesischer Gelehrter soll im 11. Jahrhundert gesagt haben: Wasser erobert durch Nachgeben, es greift nie an, aber gewinnt immer die letzte Schlacht.

    Wasser wäscht ablenkendes hinweg und schenkt uns so eine möglichst klare Sicht. Es reinigt uns von negativen Einflüssen jeglicher Art (z.B.: uns blockierende Ängste), so dass wir uns wider gesund, vollkommen und unbeschwert fühlen. Wasser reinigt, schwemmt weg, reißt mit es hat sehr hohe gestalterische Kräfte (und sucht sich seinen Weg). Es lehrt uns den Zugang zu unserer Phantasie und Kreativität und unterstützt uns selbst durch Kunst, Lyrik, Musik und co. Auszudrücken. Wasser unterstützt uns dabei die Welt aus einem emotionalen Blickwinkel hinaus zu ergründen. Es zeigt uns die Macht unserer Intuition und unseres Unterbewusstseins und ermöglicht uns den Zugang zu den verborgenen Kräften unseres ursprünglichen Selbst.

    Charaktereigenschaften des Elements Wasser: Macht der Gefühle, Sehnsucht nach Spiritualität, es charakterisiert ebenfalls Tränen, Freude & Trauer, steht für Wallungen der Körperflüssigkeiten, Phantasie & Kreativität und Einführungsvermögen.

    Luft

    Ohne Luft kann man nicht Atmen und ohne atmen nicht leben. Luft umgibt uns ständig, sie ist überall sie ist trennend und verbindend zugleich. Sie ist unsichtbar, leicht, schnell, beweglich und flüchtig. Die Elementarenergie der Luft ist neu, frisch und bewegt sich schnell. Das Element Luft repräsentiert alles leichte, vergängliche und filigrane, sowie Klarheit. Es steht für Kommunikation auf allen Ebenen und mit allen Welten, sowie für Verstand, Weisheit, Wissen, Idee und Erkenntnis. Sie schärft unseren Geist für Gerechtigkeit und Moral. Luft steht immer in Verbindung, sie strebt danach neue Verbindungen einzugehen, sucht Gemeinsamkeiten und feiert Unterschiede. Luft fliegt und ist ständig in Bewegung und wirkt erfrischend, sie steht für Neubeginn und Veränderung.

    Menschen die extrovertiert sind, die viel reden, sich viel mit andern Menschen unterhalten, sind im Einklang mit dem Element Luft. Das Element Luft unterstütz die uns umgebende Welt auf einer geistigere Ebene zu ergründen und diese mit klarem Menschenverstand zu analysieren, sowie die daraus gewonnenen Erfahrungen objektiv und vernunftbetont zu ergründen und so unseren Weg zur Erkenntnis zu finden. Durch ihr verbinden des Wesens und weil sie immer überall ist, erleichtert das Element Luft uns den Kontakt zur Anderswelt.

     

     

    xx Dieser Artikel:

    Auf dieser Webseite findet ihr eine kleine Einführung über die Elementarenergien.

  • Algemeines
  • Geist
  • Erde
  • Feuer
  • Wasser
  • Luft
  •  

     

     

    xx Mehr über die Elmente:

    Im März des ersten Lehrjahres in Tressa´s Hexenschule erfahrt ihr wesentlich mehr über die Elementarenergien.

    Neben einer längeren, allgemeinen Auseinandersetzung mit jedem Element geht es auch darum was passiert, wenn die Elmente nicht ausgeglichen sind. Ihr erfahrt welche negativen Auswirkungen eine Überdosis einer Elementarenergie hat. Des Weiteren bekommt ihr eine ausführliche Analogtabelle zu jedem Element, diese sind für den Einsatz der Elemente in Ritualen hilfreich. Natürlich erfahrt ihr auch welches Element ihr in welcher magischen Handlung einsetzten könnt, sowie wo welches Element am magischen Zirkel und am Pentagramm positioniert ist.

     

    Zunehmender Mond

     

     

     

     

    Schwartzmond

     

     

     

     

     

    Vollmond

     

     

     

     

    abnehmender Mond