Home Button (Hauptnavigation)Haupt Navigation´s ButtonHaupt Navigation´s ButtonHaupt Navigation´s ButtonHaupt Navigation´s ButtonHaupt Navigation´s ButtonHaupt Navigations Button Tressa´s HexenschuleHaupt Navigation´s Button
 Sie befinden sich: www.hexenschule.net > Energiearbeit > Erden  
Ebergiearbeit
In diesem Bereich erfahrt ihr mehr über Energiearbeit in der Magie. Ihr werdet erkennen warum die Arbeit mit Energien so wichtig für uns Hexen ist, und einige damit in Verbindung stehende Techniken kennen lernen.

  • Energiearbeit
  • Erden
  • Vorbereitende Übungen
  • Meditation
  • Visualisieren

  • Magie
  • Rituale
  • Mondenergien
  • Elementarenergien
  • Erden und Zentrieren

    Das Erden hilft uns den „Unwettern“ des Lebens zu trotzen. Außerdem können wir mit Hilfe des Erdens, Energien der Erde für unsere magischen Tätigkeiten nutzen.

    Und so erdet beziehungsweise zentriert man sich:
    Man entspannt sich, achtet verstärkt auf seinen Atem, wird ruhig, schenkt den Energien in seinem Körper und um einen herum seine volle Aufmerksamkeit. Anschließend visualisiert man eine über dem Kopf schwebende Energiekugel, die weisses Licht abgibt. Als nächstes visualisiert man Wurzeln (die Energiekugel bleibt) die von einem aus tief in die Erde wachsen. Durch diese Wurzeln kann man Erdenergie in sich hinein fließen lassen (b.z.w. ziehen) .
    Vergesst aber nicht am Ende (des Zentrieren) den Energieüberschuss über die Wurzeln wieder in die Erde fließen zu lassen, ansonsten putscht der Energieüberschuss sehr auf - man wird unruhig, zappelig und aufgedreht.