Energien in der Natur

Die Natur umgibt uns überall, doch der überwiegende Teil unserer Gesellschaft lebt wenig naturverbunden und nimmt die Erde nicht mehr richtig wahr. Wann bist du (zum Beispiel) das letzte Mal barfuss durch die Natur gelaufen? Wir müssen lernen, die Erde wieder besser wahr zu nehmen und aus ihren Zeichen zu deuten, denn wir leben in ihr und sie ist für unser Wohlbefinden von großer Bedeutung. Öfters einmal einen Spaziergang in die unberührte Natur (unbegradigte Flüsse, natürlich gewachsene Wälder) zu machen, bringt uns unseren Wurzeln und uns selbst wieder näher.
Im Bereich der Geomantie gibt es auch Rituale, welche die Verbindung zwischen Mensch und Natur wieder herstellen bzw. verbessern. Schau dir die Landschaft genau an und versuche zu erkennen, was sie braucht und was ihr fehlt. Alles steht miteinander in Verbindung, wenn der Mensch die Erde heilt, heilt er auch sich selber. Auch das Wissen um Orte der Kraft gehört zum Gebiet der Geomantie.
Durch die Landschaft strömen Energien.
An manchen Plätzen der Natur fließen die Energien gut und an manchen Stellen und Orten sind die Energien blockiert. Menschen und Tiere meiden diese Stellen "toter" Energie. Grundsätzlich sind Energieströme neutral.